Porsche Schweiz verkaufte 3’621 Fahrzeuge im Jahr 2017

Beliebt bei Schweizer Kunden: Porsche Macan / Weiterer Text über ots und www.presseportal.ch/de/nr/100050872 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Porsche Schweiz AG"

Porsche Schweiz verkauft 3‘621 Fahrzeuge im Jahr 2017

Die Porsche Schweiz AG mit Sitz in Rotkreuz lieferte im vergangenen Jahr 3’621 Fahrzeuge an Schweizer Kunden aus und damit neun Prozent weniger als 2016. Damit konnte das Unternehmen den Rekord des letzten Jahres mit 3’970 ausgelieferten Fahrzeugen nicht übertreffen. Trotz des leichten Rückgangs zeigt Porsche aufgrund des gleichbleibenden Marktanteils weiterhin starke Präsenz in der Schweiz.

Der Sportwagenhersteller aus Stuttgart-Zuffenhausen überzeugte mit einer attraktiven und zukunftsweisenden Modellpalette, in der vor allem die topmotorisierten Modelle der Sportwagenmarke bei Schweizer Kunden gefragt waren. Der Macan GTS war das beliebteste Porsche Modell in der Schweiz. Seit seiner Markteinführung in 2014 bleibt der Porsche Macan mit insgesamt 1’516 Auslieferungen ebenfalls im letzten Jahr die erfolgreichste Baureihe.

Von der Sportwagen-Ikone 911 wurden 876 Neuwagen an Kunden ausgeliefert. Besonders beliebt waren der Porsche 911 Carrera 4 GTS als Coupé und Cabriolet sowie der radikale 911 GT3, die auf dem Genfer Autosalon 2017 Premiere feierten.
Im Oktober 2017 führte Porsche die neuen Porsche Cayenne und Cayenne S in der Schweiz ein. Seit Anfang des Jahres 2018 ist der SUV auch als Turbo erhältlich. Insgesamt wurden 493 Fahrzeuge der Baureihe ausgeliefert.

2017 erweiterte Porsche die Baureihe des Panamera um eine Karosserievariante, den Panamera Sport Turismo, der seit Oktober 2017 erhältlich ist. Die Kunden wählten vor allem Turbo- sowie Hybrid-Modelle: 35 Prozent der ausgelieferten Panamera wurden als Plug-in-Hybrid bestellt. Darunter waren besonders der Panamera 4 E-Hybrid sowie das stärkste Modell der Panamera Baureihe, der Panamera Turbo S E-Hybrid mit einer Gesamtsystemleistung von 680 PS, beliebt. Seit der zweiten Generation sind alle Modelle mit Allradantrieb in Serie ausgestattet, auch erstmals die Plug-in-Hybride. Insgesamt 487 Fahrzeuge gingen im vergangenen Jahr in Kundenhand über.

Von der Baureihe der Mittelmotorsportwagen 718 Boxster und 718 Cayman lieferte Porsche Schweiz 249 Fahrzeuge aus. Die GTS-Varianten wurden auf der Los Angeles Auto Show der Öffentlichkeit präsentiert und sind seit Ende 2017 im Markt verfügbar.

Michael Glinski, seit dem 01.01.2018 Geschäftsführer der Porsche Schweiz AG, zeigt sich sehr zuversichtlich: „Wir sind zufrieden mit dem Ergebnis des letzten Jahres. Der leichte Rückgang ist unter anderem durch den Produktlebenszyklus und den insgesamt rückläufigen Gesamtmarkt bedingt. Das Ziel bleibt das hohe Niveau in der Schweiz zu stabilisieren.“

Weltweit lieferte die Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG im vergangenen Jahr mehr als 246‘000 Fahrzeuge an Kunden aus. Damit übertraf der Stuttgarter Sportwagenhersteller den Rekordwert von 2016 nochmals um vier Prozent. „Der neue Cayenne wird in 2018 in den wichtigen Absatzregionen USA und China eingeführt – das verspricht weiteren Zuwachs“, sagt Detlev von Platen, Mitglied des Vorstandes, Vertrieb und Marketing der Porsche AG. „Ungeachtet dessen hat auch in der Zukunft die Exklusivität der Marke oberste Priorität.“

Warning: A non-numeric value encountered in D:\www\www366\gf_zh\wp-content\themes\Newspaper\includes\wp_booster\td_block.php on line 353