Interalpen-Hotel Tyrol – Vollkommener Genuss auf höchstem Niveau

Hoch. Genuss. Pur. Dafür steht das Fünf-Sterne-Superior Interalpen-Hotel Tyrol am Seefelder Hochplateau. Sich wohlfühlen in einem der grosszügigen Luxuszimmern und -suiten, kulinarische Höhenflüge erleben in den Restaurants, in der Wellnessoase entspannen, und all dies in traumhafter Umgebung mit Blick über das Inntal. Ob gerne sportlich aktiv oder relaxed beim Nichtstun – Auftanken wird jeder Gast während seines Aufenthaltes.

Von Urs Huebscher

In Alleinlage auf 1 300 Meter zwölf Kilometer westlich von Seefeld gelegen, beeindruckt mich das Hotel schon bei der Ankunft durch seine Grösse. Bei der Einfahrt in die Garage beschleicht mich das Gefühl, versehentlich in der Hotelhalle gelandet zu sein. Man traut sich zunächst nicht weiterzufahren – bis man schliesslich realisiert: Es ist der grossräumige Check-in im Drive-in-Stil, der in den Berg gebaut ist. Mein Besuch im Interalpen-Hotel Tyrol bleibt mir noch lange als aussergewöhnliches Erlebnis in Erinnerung. Nicht erstaunlich, dass viele Gäste die Annehmlichkeiten so zu schätzen wissen, dass es sie immer wieder aufs Seefelder Hochplateau zurückzieht.

 

Geniessen, entspannen und sich verwöhnen lassen kann man sich als Gast im Interalpen-Hotel Tyrol ganz individuell; sich ausklinken vom Alltag und eintauchen in eine Welt, in der das eigene Wohlgefühl zuoberst steht. Während der eine dabei an Bewegung in der traumhaften Umgebung denkt, freut sich der andere auf ein paar Tage Nichtstun.

Die kleinsten der 282 Zimmer und Suiten beginnen bei 24 Quadratmetern im Einzel- und 45 m2 im Doppelzimmer – sämtliche mit Balkon und Blick auf die umliegenden Berge. Mit 68 m2 sind die Deluxe-Zimmer bereits so gross wie Juniorsuiten in anderen Häusern.

Gaumenfreuden

Chefkoch Mario Döring (15 GaultMillau-Punkte und 2 Hauben) kocht schon seit sieben Jahren im Hotel mit viel Liebe zum Detail und geht auf die individuellen Vorlieben und Geschmäcker seiner Gäste ein. Seine kulinarischen Kreationen spiegeln dabei die Jahreszeiten mit Einbindung regionaler Einflüsse und Produkte wider. Die köstlichen Offenbarungen bieten dabei allen Gästen gleichsam die höchste Qualität, ohne verkünstelt zu wirken und dabei dennoch innovativ zu sein.

Im Rahmen der Übernachtung mit Gourmetmenu am Abend ist ein Sechs-Gang-Wahlmenü mit Salatbuffet zur Vorspeise und einer riesigen Käseauswahl zum Abschluss inbegriffen. Im Mittelpunkt aller Kreationen stehen die regionalen Tiroler Produkte, die vom Chefkoch geschickt kombiniert werden. Beim Chef’s Table sitzen die Gäste nicht im Restaurant sondern direkt in der haubenprämierten Interalpen-Küche und können dort das muntere Treiben beobachten. Zusätzlich wird im Spa-Restaurant eine gesunde Vital-Küche serviert, die der Gast gerne auch im Bademantel geniessen kann.

Wohlfühloase

Allein das Ambiente ist pures Wohlgefühl: Edel, exklusiv und grosszügig präsentiert sich der Wellness-Bereich. Der Indoor-Pool hat olympische Ausmasse. Vom ganzjährig beheizten Aussenpool und den geschmackvollen Ruheräumen geniesst der Gast einen atemberaubenden Blick auf die umliegenden Berge. Zum Wohlfühl-Areal gehören neben insgesamt 30 Behandlungsräumen auch ein 10’000 Quadratmeter grosser Spa-Garten mit vielen privaten Rückzugs-Nischen. Hier entfaltet die alpine Natur ihre ureigenste Kraft.

Der mit 5’300 lichtdurchfluteten Quadratmetern grosse Spa gehört es zu den grössten Wellness-Oasen im Alpenraum und wurde schon mehrfach ausgezeichnet. Der Fokus liegt ganz auf der Individualität. Der Mensch im Mittelpunkt – heisst deshalb auch die Philosophie des versierten Teams, das die Gäste mit Treatments und Therapien verwöhnt, die ganz auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind.

Wie ein malerisches Tiroler Dorf ist der Sauna-Bereich gestaltet. Bunte Häuschen mit verschiedensten Wärmewelten: Almsauna und Kräuterdampfbad, Edelstein- und Solegrotte oder die Tiroler Backstube, in der man bei 60 Grad entspannt, während frisches Brot im Ofen duftet. Gleichzeitig bietet das Hotel ein tägliches Aktivprogramm mit verschiedensten Bewegungs- und Sportangeboten – auch unter freiem Himmel in herrlichster Natur. Das Sportangebot wird ausserdem durch Indoor- sowie Aussentennisplätze ergänzt. Zwei Hallenplätze, zwei Outdoor-Granulatplätze und ein Sandplatz, begeistern Hobby- und Profispieler, die diese kostenlos nutzen können.

Ausgangspunkt für leidenschaftliche Golfer

Gleich vor der Tür des Hauses in Buchen auf dem Seefelder Hochplateau liegt einer der schönsten Golfplätze der Alpenregion: Der Golfplatz Seefeld-Wildmoos gilt als Juwel unter den alpinen Plätzen – ein Paradies für Golfer. Der auf 1’300 Metern über Meer gelegene 18-Loch-Platz bietet einige Raffinessen. Der als «hügelig» bezeichnete Meisterschaftsplatz (Par 72) benötigt etwas Kondition und gilt daher unter Golfspielern als echte sportliche Herausforderung. Das Hotel bietet einen Shuttle-Service an, der es ermöglicht, bequem mit dem Elektro-Car zum Golfplatz und wieder zurück zu fahren. Wetterunabhängig bietet die 278 Quadratmeter grosse Golf-Indooranlage eine ausgezeichnete Ergänzung zum Golfspiel in der freien Natur

Meetings und Incentives

Das Interalpen-Hotel begeistert den MICE-Markt mit einer einmaligen Auswahl an Tagungsmöglichkeiten in atemberaubender Umgebung. Mit Tageslicht und Blick auf die traumhafte Bergkulisse aus jedem Konferenzraum – eignet sich das Hotel perfekt für Veranstaltungen bis zu 400 Personen. Von verschiedenen Veranstaltungsräumen bis zu einem grossen Festsaal mit 580 Quadratmetern kann das Meetings & Events-Team des Hotels flexible Modelle für die verschiedensten Bedürfnisse erstellen. Der Konferenzbereich bedient alle Ansprüche der Tagungsgäste und schafft eine sachliche Arbeitsatmosphäre.

www.interalpen.com

Warning: A non-numeric value encountered in D:\www\www366\gf_zh\wp-content\themes\Newspaper\includes\wp_booster\td_block.php on line 353