Frischer Wind bei solider Marktstellung

Seit über 35 Jahren hat das Architekturbüro Nüesch Partner Architekten seinen Geschäftssitz im Raum Volketswil. Entsprechend solide steht es im Markt. Vor anderthalb Jahren übernahm dabei der frühere Angestellte und heutige Alleinaktionär Yves Hohermuth das Unternehmen. Der Zukunft sieht er durchaus positiv entgegen.

Hätte man ihn vor über zehn Jahren gefragt, ob er sich vorstellen könne, das Architekturbüro als Unternehmer weiter zu führen, hätte er die Frage wohl verneint, gibt Yves Hohermuth zu. Es sei mehr ein «Hineinwachsen» in ein solides Geschäft denn die Erfüllung eines schon immer bestehenden «Buebetraums» gewesen. Dies erstaunt nicht, ist doch Kontinuität offensichtlich ein wichtiger Wert in Hohermuths Werdegang: Im Jahre 2000 schloss er an der höheren Fachschule Hochbau in Winterthur seine berufsbegleitende Ausbildung erfolgreich ab. Knapp zwei Jahre später stieg er als Projektleiter bei Nüesch Partner Architekten ein und ergänzte parallel dazu sein Wissen im zweijährigen Studium in Lichtdesign. Fast ein Jahrzehnt war er in der Funktion als Projektleiter und Gestalter tätig, bevor er 2012 zum Mitglied der Geschäftsleitung avancierte. Seine langjährige Tätigkeit bewirkte auch, dass er ein eigenes Geschäftsnetzwerk ergänzend zum bestehenden Kundenstamm aufbauen konnte. Auf dieser Basis traute sich Yves Hohermuth schliesslich zu, per Anfang 2018 die Nachfolge von Urs Nüesch anzutreten sowie dem Büro Nüesch Partner Architekten nunmehr als geschäftsführender Inhaber vorzustehen.

Das motivierte Team aus 13 Mitarbeitern ist nicht nur im Zürcher Oberland tätig, sondern bearbeitet diverse Projekte von Lyss (BE) bis Savognin (GR). Entsprechend breit ist auch dessen Kundschaft: Zu diesen zählen nicht nur Privatpersonen, sondern auch Geschäftskunden (z. B. Immobilienfirmen, Genossenschaften und Pensionskassen). Und auch exquisite Projekte bilden Bestandteil des Unternehmensportfolios, wie ein Blick auf die Website zeigt: So darf Nüesch Partner Architekten beispielsweise von Projektbeginn weg die Planung des (voraussichtlich per 2022 bezugsbereiten) neuen Mövenpick-Hotels mit 118 Zimmern in Savognin übernehmen. Ebenso wirkt das Büro an einem Projekt mit, in dessen Rahmen in Horgen rund 74 Mietwohnungen und ein Kindergarten entstehen.

Dabei übernimmt Nüesch Partner Architekten, dessen Stärken vorwiegend in der Entwicklung und Planung liegen, eine breite Palette von Dienstleistungen. Von den ersten Machbarkeitsstudien über die Aufbereitung und Einreichung von Baubewilligungen bis hin zur nachfolgenden Ausführungsplanung deckt das Architekturbüro den gesamten Verlauf eines baulichen Projektes ab. Auch für beratende und planerische Tätigkeiten in den Bereichen Innenarchitektur, Raumgestaltung und Umgang mit Licht können Nüesch Partner Architekten auf einen grossen Erfahrungsschatz und entsprechendes internes Wissen zurückgreifen. Für Leistungen wie Bauleitungen, Gebäudestatik, Planung der Haustechnik sowie energetische Nachweise werden Partner und externe Spezialisten beigezogen.

Breite Angebotspalette, langjähriger Standort, vielköpfiges Team mit Herzblut sowie ein neuer Inhaber mit reichhaltiger Erfahrung im bestehenden Unternehmen: Die Zeichen für weitere prosperierende Geschäftsjahre stehen allem Anschein nach gut. Man darf a
lso auf weitere bauliche Innovationen aus der Feder von Yves Hohermuth und seinem langjährigem Team gespannt sein.

WWW.NUESCH-ARCH.CH

 

 

Warning: A non-numeric value encountered in D:\www\www366\gf_zh\wp-content\themes\Newspaper\includes\wp_booster\td_block.php on line 353