Risch Shoes – Herrenschuhe reloaded

Dominik Risch hat in den letzten Jahren ein florierendes Unternehmen für massgefertigte Herrenschuhe aufgebaut. Die Füsse der Kunden werden mit einem 3-D Scanner vermessen, worauf sie dann massgefertigte Schuhe immer wieder im Online-Shop bestellen können – obendrein zu bezahlbaren Preisen. Eine wahre Innovation von traditionellem Handwerk mit 3-D-Scantechnologie.

Inhaber Dominik Risch stammt aus einer Schuhmacher- und Schuhhändlerfamilie in der dritten Generation. Als Geselle hat er gelernt, Massschuhe von Hand zu fertigen. Nach einer beeindruckenden Karriere in weltweit renommierten Unternehmen der Schuhbranche steckte er 2010 sein gesammeltes Know-how in die Entwicklung eines neuartigen Schuhkonzepts. Das Risch-Massschuh-Konzept verbindet traditionelle Schuhhandwerkskunst und modernste 3-D-Digitaltechnologie auf geradezu ideale und geniale Weise. Daraus entsteht der einzigartige Vorteil: «Einmal Füsse scannen – immer Massschuhe online bestellen.»

Diese innovative, smarte Lösung garantiert im Online-Shopping eine Passgenauigkeit, die man in keinem Ladengeschäft findet. Dank des direkten Vertriebswegs und der standardisierten Fertigung entsteht ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis (Preise von 320 bis 450 Franken), welches im Markt einzigartig ist.

Heute zählen über 8.000 Männer zu den Stammkunden, die ihre Massschuhe bequem nur noch per Mausklick bestellen. Vermessen werden die Füsse im Showroom an der Grubenstrasse 45 in Zürich, aber auch in anderen Städten, wenn Risch und sein Equipment wieder einmal auf Tour sind (Stationen in Basel, Bern, St. Gallen), wie er das nennt, um die sogenannte Foot-DNA der Kunden zu eruieren. 2017 hat in nach Deutschland expandiert und sein Konzept macht nun auch bei zwei Vertriebspartnern in Hamburg und Frankfurt Furore.

Die Produktion der handgefertigten Risch Schuhe in Florenz, aufgenommen am Donnerstag, 6. Maerz 2013, beim Italienischen Schuhhersteller von Dominik Risch Shoes Zuerich. FOTO & COPYRIGHT: EDDY RISCH

Der persönliche Scantermin dauert nur ca. 30 Minuten. Der Fuss des Kunden wird mit einem 3-D-Scanner millimetergenau digital vermessen; die Software berechnet die genaue Passform. Dann wird der richtige Leisten für den Kunden bestimmt. Danach wählt der Kunde sein Lieblingsmodell aus der Kollektion aus. Die Daten des Kunden werden an die Produktionsstätte in Florenz übermittelt, wo das persönliche Paar auf dem ausgesuchten Leisten und aus hochwertigsten Materialien gefertigt wird. Die verwendeten Materialien sind von einer ausgesuchten, erstklassigen Qualität. Rund 100 Arbeitsschritte und drei bis vier Wochen dauert es schliesslich nach der Auftragsbestätigung, bis der passende Schuh per Post direkt ins Haus geliefert wird. Das Tolle an der Technologie: Die persönliche «Foot-DNA» des Kunden wird gespeichert, so kann er künftig jedes beliebige Schuhmodell aus der gesamten Kollektion bequem übers Internet bestellen und erhält immer einen perfekt passenden Schuh, ein Leben lang!

Die aktuelle Kollektion besteht aus edlen Businessschuhen, die perfekt zum Anzug passen und Casualmodellen für das Jeans-Outfit. An der Man’s World Messe in Zürich präsentiert Risch  „The Tumbler Boot“ in  einer limitierten Auflage von 100 Paar: Der Schuh wird vor Ort für den Kunden individuell von Hand eingefärbt, im Tumbler mit dem unvergleichlichen Vintage-finish versehen und nummeriert. Jedes Paar ein Unikat!

Privatpersonen buchen ihren persönlichen Scantermin direkt über die Risch-Webseite:

www.risch-shoes.com

Warning: A non-numeric value encountered in D:\www\www366\gf_zh\wp-content\themes\Newspaper\includes\wp_booster\td_block.php on line 353