Metzgerei Keller regelt Nachfolge

Neue Eigentümerin der traditionellen Metzgerei Keller AG in Zürich wird per 1. Juli 2017 die Heba Food Holding AG, Lenzburg. Der Schritt erfolgt im Sinne einer frühzeitigen Nachfolgeregelung. Die 60 Mitarbeitenden werden übernommen. Damit bleiben neben der erfolgreichen Marke «Metzgerei Keller» auch Qualität, Kundennähe und Herzlichkeit des Unternehmens erhalten.

«Ich bin froh, mit Hermann Bader, Besitzer der Heba Food Holding AG, die Nachfolge geregelt zu haben. Damit findet die Tradition der seit 1934 bestehenden Metzgerei Keller AG eine Fortsetzung», betont Urs Keller (56), der als eidgenössisch diplomierter Metzgermeister das Traditionsunternehmen in dritter Generation führt. Der Schritt erfolgt im Zuge einer vorausschauenden und klar konzipierten Nachfolgeregelung. Das nachdem klar wurde, dass die vierte Generation, Sohn Yves (24) und Tochter Laurence (22), beide noch im Studium, beruflich andere Wege gehen will.

Mit der Heba Food Holding AG wurde denn auch die ideale Partnerin gefunden. Für Heba-Food-Holding-Besitzer Hermann Bader ist das Zusammengehen mit der Metzgerei Keller AG ein Glücksfall: «Kern der Heba Food Holding ist die Firma Traitafina AG in Lenzburg. Wie die Metzgerei Keller AG ist die Traitafina AG seit Jahren für Qualität, Innovation und enge Kundennähe bekannt. Die beiden starken Marken passen gut zusammen und werden den Markt beleben.»

Die HEBA Food Holding beschäftigt derzeit mehr als 500 Mitarbeitende, die einen Umsatz von über 200 Millionen Franken erwirtschaften.

Mitarbeitende und Kontinuität bleiben erhalten

Für die 60 Mitarbeitenden der Metzgerei Keller AG ändert sich durch dieses Zusammengehen nichts: Das Personal wird von der Heba Food Holding AG vollumfänglich übernommen. Damit bleibt auch das grosse Know-how der Metzgerei Keller AG erhalten. Ein deutliches Zeichen dafür ist auch das weitere Engagement von Urs Keller: Der eidgenössisch diplomierte Metzgermeister bleibt Geschäftsführer des Unternehmens. Bestehen bleiben auch Name und Standort, zumal sich das Metzgereiunternehmen Keller im Zürcher Manessequartier seit seiner Gründung 1934 einen Namen gemacht hat.

Urs Keller war als erfolgreichem Unternehmer seit längerem klar, dass er sich nach über 25 Jahren als Besitzer und Geschäftsführer neu orientieren will: «Ich habe das Familienunternehmen laufend ausgebaut und mit gezielten Schritten den sich schnell wandelnden Marktbedürfnissen angepasst», betont er. Es sei nun aber der Moment, im Hinblick auf die Zukunft die Weichen zu stellen. Er übergibt der Heba Food Holding AG ein in allen Belangen kerngesundes Unternehmen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Warning: A non-numeric value encountered in D:\www\www366\gf_zh\wp-content\themes\Newspaper\includes\wp_booster\td_block.php on line 353