Inspirationen für den Sommer

von Dr. Martina Vogel

In einer lauen Sommernacht finden an der Feuerstelle unterhaltsame Grillabende statt.

Der Winter hat uns noch fest im Griff mit eisigen Temperaturen und den dicken Handschuhen stets dabei. Und trotzdem denken wir ab und zu mit Vorfreude an die warme Jahreszeit. Die Gedanken kreisen bereits um das erste Grillieren mit Freunden, die bunte Pflanzenpracht und laue Sommerabende im eigenen Garten. Um das alles und noch viel mehr zu geniessen, braucht es einiges an Vorbereitung. Und genau jetzt ist der richtige Zeitpunkt, dieses Projekt in Angriff zu nehmen.

Unser Alltag ist oft hektisch: Informationen prasseln auf uns ein, wir sind immer auf Achse und rund um die Uhr erreichbar. Umso wichtiger ist es, zumindest in den eigenen vier Wänden – beziehungsweise im erweiterten grünen Wohnzimmer – Ruhe und Entspannung zu finden. Wie eine ganz persönliche Wohlfühloase entsteht, wissen die Spezialisten der Zweifel Gartenbau AG. Das Unternehmen realisiert seit Jahren Garten- und Terrassenträume für jeden Geschmack und jedes Budget. Oft braucht es gar nicht viel, um seinem Zuhause eine individuelle Note zu geben: eine bequeme Liege, ein grosszügiger Esstisch für Freunde und Familie, ein plätscherndes Wasserspiel oder ein gut bestückter Kräutergarten. Mit wenig Aufwand kann Grosses entstehen. «Die Nachfrage nach grünen Erholungsecken im eigenen Zuhause steigt stetig an», bestätigt denn auch Thomas Hornung, Teilhaber der Zweifel Gartenbau AG.

Eine gute Planung ist das A und O
Wer sich seinen Traum vom Paradiesgarten oder von der Wohlfühlterrasse erfüllen möchte, sollte bei der Planung und Umsetzung aber einiges beachten. Die wichtigsten Fragen lauten: Wie soll die neue Wohlfühloase genutzt werden? Werden Kinder auf dem Rasen herumtoben? Ist der Garten hauptsächlich zum Sonnenbaden, für gemütliche Grill­abende oder ist gar ein Swimmingpool geplant? Nicht nur Boden-, Material- und Pflanzenwahl hängen von diesen Antworten ab, sondern auch andere Komponenten wie Sonnenschutz, Beleuchtung und die Wahl der passenden Möbel und Accessoires. Je grösser die Auswahl und Möglichkeiten, desto schwieriger aber auch die Entscheidung. Deshalb lohnt es sich in jedem Fall, einen Experten beizuziehen.

Ein gutes Konzept und ganz viel Inspiration
Was erwartet einen bei der Zusammenarbeit mit einem Spezialisten? Unabhängig davon, ob es sich um eine Neu- oder Umgestaltung handelt, begleiten Experten ihre Kunden Schritt für Schritt auf dem Weg zu ihrem Traum. Mit viel Gespür für Aussergewöhnliches und mit noch mehr Liebe zum Detail entstehen so Gärten und Terrassen der besonderen Art. Thomas Hornung fasst den Prozess kurz und bündig zusammen: «Nach einem ersten Gespräch folgt eine Bestandsaufnahme vor Ort. Unsere Planer und Landschaftsarchitekten erarbeiten danach unter Einbezug verschiedener Parameter – zum Beispiel die räumliche Einteilung, die Ausrichtung und der Lichteinfall – sowie durch persönliche Gespräche mit dem Kunden ein individuelles Konzept. Dieses setzen wir zunächst auf dem Papier um».

Oftmals möchten sich die Kunden zudem von bestehenden Situationen inspirieren lassen, denn erst die Wahl der einzelnen Elemente und der dazu passenden Ausstattung haucht dem Garten oder der Terrasse Leben ein. Der über 2 500 Quadratmeter grosse Schaugarten der Zweifel Gartenbau AG in Tuggen (SZ) eignet sich für diese Art der Inspiration hervorragend. Ob edle Pflanzen, fantasievolle Gefässe, hochwertige Möbel oder geschmackvolle Accessoires – im Schaugarten findet sich alles, was das Herz begehrt. Die Spezialisten beraten jeden Kunden in­dividuell und zeigen zudem, welche Bepflanzung für den Garten besonders geeignet ist oder welches Wasserspiel besonders gut zu den ausgewählten Möbeln passt.

Die Gartentrends 2019
Nebst den eigenen Vorstellungen und Wünschen spielen immer auch Trends eine Rolle bei der Gestaltung. Im Jahr 2019 dreht sich zum Beispiel alles um das kühle Nass. Ob als kleines Wasserspiel oder in Form des lang ersehnten Swimmingpools: Wasser ist in jedem Fall ein Hin­gucker. Ein fulminantes Comeback auf der Terrasse erleben momentan auch Pflanzenampeln oder hängende Töpfe. Lange Zeit galten sie als altmodisch und verstaubt, werden nun aber immer beliebter. So sind sie nicht nur platzsparend – Stichwort vertikale Gärten –, sondern in Kombination mit Glas, Metall oder Beton sehr modern.

Damit die Freude lange währt
Nachdem die Planung mithilfe der neusten Computertechnik abgeschlossen ist und die Ausstattung ausgewählt wurde, beginnt die konkrete Umsetzung vor Ort. Mit viel Know-how, Handwerkskunst und einem hochmodernen Maschinenpark nimmt der Traum langsam Form an. Wenn es dann endlich so weit ist, ist die Freude über das fertiggestellte Objekt natürlich gross. Oftmals geht aber vergessen, dass das neue Schmuckstück auch unterhalten werden muss, damit die Freude lange währt. Tipps für die richtige Pflege von Böden, Pflanzen und Accessoires sind deshalb essenziell. Die Zweifel Gartenbau AG bietet auf Wunsch gerne auch einen «Rundum-Pflegeservice» an. Dieser beinhaltet nebst der fachmännischen Pflege von Pflanzen und Rasen auch individuelle Zusätze wie beispielsweise den Unterhalt des Bewässerungssystems. Individualität wird während des ganzen Prozesses grossgeschrieben: «Die Bedürfnisse unserer Kunden stehen immer an erster Stelle. Nur so können wir nachhaltige Wohlfühloasen kreieren», fügt Thomas Hornung an.

Fundiertes Wissen und Liebe zum Detail
Und, steigt die Lust, den eigenen Garten oder die Terrasse umzugestalten? Dann ist jetzt der richtige Zeitpunkt dafür, denn die grüne Wohlfühloase will gut geplant sein und die Umsetzung braucht Zeit. Insbesondere, wenn man vielleicht auch mit dem Gedanken spielt, einen Badeteich oder einen Pool in den Wunschgarten zu integrieren.

Unabhängig davon wie umfangreich das Projekt ist, die Spezialisten der Zweifel Gartenbau AG stehen ihren Kunden in jeder Phase mit Rat und Tat zur Seite und realisieren gemeinsam mit dem Kunden ein ganz persönliches Schmuckstück. 

www.zweifel-ag.ch

Warning: A non-numeric value encountered in D:\www\www366\gf_zh\wp-content\themes\Newspaper\includes\wp_booster\td_block.php on line 353