In drei Jahren 189’000 Spendenfranken für die Krebsliga Schweiz «ergolft»

Weibliche Solidarität bewiesen die Teilnehmerinnen der LADIES for LADIES Charity Golftour 2017. Im Rahmen der drei Charity-Turniere in Schönenberg (Zürich), Blumisberg (Bern) und Ascona (Tessin) sowie über eine Spende von «Golf in Mind» wurden im vergangenen Jahr 72’000 Franken an Spendengeldern gesammelt. Dieses Geld wurde vollumfänglich an die Krebsliga Schweiz weitergegeben, welche diese Mittel für die Arbeit mit an Krebs erkrankten Frauen einsetzen wird. Gesamthaft hat LADIES for LADIES innert drei Jahren 189’000 Franken an Spenden generiert und weitergereicht. Das Spenden geht auch 2018 weiter – im Rheinblick, in Heidental und Luzern.

Kurz vor Weihnachten konnte LADIES-for-LADIES-Initiantin Anne Caroline Skretteberg freudig das Spendenergebnis 2017 verkünden: «Bei unseren drei Golfturnieren in Schönenberg, Blumisberg und Ascona haben wir 70’000 Franken an Spendengeldern gesammelt. Dazu kommen weitere 2000 Franken, die unser Partner ‚Golf in Mind’ am Saisonende beigesteuert hat.» Total konnte LADIES for LADIES im laufenden Jahr 72’000 Franken an die Krebsliga Schweiz überweisen.

Auch 2018 wieder drei Charity-Turniere

Gesamthaft hat die rein weibliche Charity in den vergangenen drei Jahren 189’000 Franken an Spendengeldern zugunsten von an Krebs erkrankten Frauen gesammelt. Das Geld wurde jeweils vollumfänglich an die Krebsliga Schweiz übergeben. Die weibliche Solidarität wird auch 2018 weiterleben, die LADIES for LADIES Charity Golftour geht in die nächste Runde. Die Turnierdaten stehen bereits fest: gespielt, gelacht und gespendet wird 2018 bei Charity-Turnieren im GC Rheinblick, im GC Heidental und im Lucerne Golf Club. «Ich freue mich auf drei weitere grossartige Charity-Golftage mit wunderbaren Golferinnen», sagt Anne Caroline Skretteberg.

LADIES-for-LADIES-Turniere zeichnen sich nicht nur durch spendable Teilnehmerinnen sondern auch durch eine einzigartige Atmosphäre aus – die Mischung aus Solidarität, Dankbarkeit, Freundschaft, Sportsgeist und Humor macht’s. Auch 2018 darf die Charity auf ihre engagierten Botschafterinnen Birgit Steinegger (Schauspielerin), Dominque Gisin (Ski-Olympiasiegerin), Elisabeth Esterl (Solhleim-Cup-Gewinnerin) und Florence Weiss (ex-LET-Spielerin) zählen.

LADIES-for-LADIES-Charity-Turniere 2018:   5. Juni im GC Rheinblick,   10. Juli im GC Heidental, 5. September im Lucerne CG. Infos und Anmeldung unter www.ladiesforladies.ch

Krebs ist auch Frauensache

Jährlich erkranken in der Schweiz 38’500 Menschen an Krebs, über 45 Prozent davon sind Frauen. Rund 16’000 Menschen sterben jedes Jahr an Krebs, der Frauenanteil liegt bei knapp 45 Prozent. Ein Viertel der weiblichen Krebstoten verliert den Kampf gegen «typisch weibliche» Krebsarten wie Brustkrebs (19 Prozent) und Eierstockkrebs (6 Prozent).

Die Krebsliga Schweiz (Gründungsjahr 1910) engagiert sich als gemeinnützige Organisation in der Krebsprävention, der Krebsforschung und der Unterstützung von Menschen mit Krebs und deren Angehörigen. Sie vereinigt als nationale Dachorganisation mit Sitz in Bern 19 kantonale und regionale Ligen. Finanziert wird sie vorwiegend durch Spenden. Die Krebsliga Schweiz ist Zewo-zertifiziert. Weitere Informationen unter www.krebsliga.ch

Warning: A non-numeric value encountered in D:\www\www366\gf_zh\wp-content\themes\Newspaper\includes\wp_booster\td_block.php on line 353