Geschik und Qualität im Hand-Werk

Ein frischer Anstrich verleiht dem Interieur eine besondere Wertigkeit.

Der Malerberuf befindet sich im starken Wandel. Gerade mit der rasant fortschreitenden Digitalisierung wird besonders viel Wert auf das Solide Handwerk gelegt. Bei den Bindella Handwerksbetriebe ag stehen verschiedene Techniken, verbunden mit einer hohen Qualität bei der Ausführung im Fokus.

Der Malerberuf ist im stetigen Wandel. Neue Trends und Bedürfnisse der anspruchsvollen Kunden fragen nach ständigen Anpassungen in der Anwendung des traditionellen Malerhandwerks. Durch die stetige Weiterbildung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter finden die neuen Materialien, die erweiterten Techniken und der zunehmende Einsatz der Digitalisierung mehr Beachtung. Trotz der immer neueren Techniken ist eine solide Grundausbildung in der Welt der Farben für die Qualität des traditionsreichen Hand-Werks, ganz besonders entscheidend.

RENOVIEREN, UNTERHALTEN, UMBAUEN
Mit den vermehrten Umbauvorhaben und Instandhaltungen von älteren Gebäuden im städtischen Umfeld ist der Fokus der Bindella Handwerksbetriebe auf Renovationen, Unterhaltsarbeiten und Umbauarbeiten gesetzt.

Insbesondere bei diesen vielseitigen Bauaufgaben ist Qualitätsarbeit gefragt. Den gut ausgebildeten Mitarbeitern soll dadurch vermehrt
die Möglichkeit gegeben werden, mit ihrem Können bei den Kunden durch hochqualitative Arbeiten zu überzeugen und damit Freude bei der Ausführung zu erfahren.

DIGITALISIERUNG KONTRA KREATIVITÄT
Die Digitalisierung ist schon längst auf den Baustellen angekommen. Bei den Malerarbeiten beschränkt diese sich jedoch auf den administrativen Bereich bei der Planung und bei Nachkalkulation. Ein Roboter der das kreative Malerhandwerk vor Ort ersetzen könnte ist zurzeit noch unwahrscheinlich. Hier ist weiterhin das kreative Können von Menschen gefragt.

FACHKOMPETENZ DURCH SPEZIALISTEN
Der Malerbetrieb der Bindella Handwerksbetriebe beschäftigt 17 Mitarbeiter, davon 4 Lernende, 9 Maler, 3 Teamleiter und einem Abteilungsleiter. Die Ausbildung der Lernenden vermittelt sichere Werte. Sie sind das Fundament für die Zukunft des Malerberufes.

Bindella ist darum besorgt, dass alle Bereiche des Malerberufes bereits während der Lehre berücksichtigt sind, so dass Lernende in ihrer Ausbildung viel profitieren können. Alle Maler und Vorarbeiter absolvieren weiterhin Weiterbildungen, um ihr Können auf dem neuesten Stand der heutigen Technik zu halten.

HERAUSFORDERUNG TECHNIKEN
Die Spezialisten der Bindella setzen sich mit Know-how für Tapezierarbeiten, Spachteltechniken, Lasuren, Lehmputz, Stucco Veneziano und vieles mehr ein. Denn sie lieben das Detail in den Arbeiten für ihre Kunden.

Natürlich beraten genau diese Spezialisten direkt vor Ort und erstellen die Muster zur Visualisierung der Technik. Diese lange Erfahrung kann sich jeder nutzen. Das gibt für jeden Verputz oder Anstrich eine besondere Wertigkeit.

TRADITIONELLES HANDWERK
Mit unseren Handwerksbetrieben wird den Räumen eine besondere Ausstrahlung, Anmut und Behaglichkeit verliehen. Die Bindella Handwerksbetriebe wirken seit rund 100 Jahren im Grossraum Zürich und führen Maler-, Gipserarbeiten und Renovationsarbeiten in und an Wohn- und Geschäftshäusern sowie öffentlichen Bauten durch. Die Qualität dieses Handwerks erfüllt höchste Ansprüche. Auf die Handwerker ist Verlass – bezüglich Termine, Kosten und Ordnung auf der Baustelle.

FAMILIENUNTERNEHMUNG MIT TRADITION
1947 übernahm Rudolf Bindella (1905 – 1982) das grosse und erfolgreiche Gipsergeschäft seines Onkels Leone Bindella. Es war vor allem im Raum Zürich tätig. Rudi Bindella (*1948) führte das Gipsergeschäft weiter und ergänzte es mit einer Malerabteilung. 2018 sind die Handwerksbetriebe durch die Unterhaltsabteilung «Bauen und Pflegen» mit einer Architektin für die Planung, einem Teamleiter, einer Administration und 4 Spezialisten, wie Schreiner, Elektriker, Sanitärinstallateur und einem Maler erweitert worden. «Bauen und Pflegen» übernimmt die Renovationen und den Unterhalt der 42 Gastronomie-Betriebe der Bindella Unternehmungen. Die Bindella Handwerksbetriebe beschäftigen rund 80 Mitarbeitende und das Unternehmen bildet Lernende aus.

WWW.BINDELLA.CH

Warning: A non-numeric value encountered in D:\www\www366\gf_zh\wp-content\themes\Newspaper\includes\wp_booster\td_block.php on line 353