FOOD ZURICH : Elf Tage, um die Deutschschweiz zu begeistern

Das elftägige Festival mit einem bunten Mosaik aus über hundert kulinarischen Events im ganzen Stadtgebiet und in der Region.

Zum zweiten Mal in Folge präsentieren sich die Waadtländer Weine unter verschiedenen Gesichtspunkten am Festival FOOD ZURICH, das vom 22. Oktober bis 1. November 2020 stattfindet. Insbesondere die Bio-Weine stehen im Mittelpunkt, wenn es darum geht, bei diesem dezentral veranstalteten Festival die Deutschschweiz zu begeistern.

Nach dem grossen Erfolg bei der letzten Ausgabe geht es für die Waadtländer Weine einmal mehr in Richtung Zürich zum unverzichtbaren FOOD ZURICH.
Vom 22. Oktober bis zum 1. November 2020 findet das trendige Festival in einer reduzierteren, intimeren Version mit 109 Veranstaltungen an 54 Orten statt. Bei dieser dezentralen Form liegt der Fokus noch mehr auf den in kleinem Rahmen abgehaltenen kreativen Veranstaltungen und Workshops, die die Geniesser nachhaltiger Ernährung zusammenbringen.

Die Auswahl der Waadtländer Weine aus biologischem Anbau wird unter verschiedenen Gesichtspunkten besonders hervorgehoben.

Im Provisorium gibt Thomas Vaterlaus, Chefredaktor der Zeitschrift Vinum, jeweils am Freitag, dem 30. Oktober eine Master Class zu diesem Thema. Beim Slow Food Market wird dann am Samstag, dem 24. Oktober, eine Bar in der Europaallee die in den Master Classes präsentierten Bio-Weine ausschenken.

In idealer Lage beim Eingang des Jelmoli, Partner von FOOD ZURICH, können bis 31. Oktober am Degustationsstand rund ein Dutzend der Gewinner-Crus der Selektion der Waadtländer Weine 2020 entdeckt und probiert werden.

Das sind mehr als genug Gelegenheiten für die Waadtländer Weine, ihre Vorzüge in der Deutschschweiz einem breiten Publikum zu präsentieren.

www.foodzurich.com

Warning: A non-numeric value encountered in D:\www\www366\gf_zh\wp-content\themes\Newspaper\includes\wp_booster\td_block.php on line 353