Eine neue Impulsgeberin für Ausbildungsfachleute

Terry Tschumi
Terry Tschumi heisst die neue Präsidentin beim AVCH. Sie will mit viel Engagement erreichen, dass der Berufsstand sich in der Schweiz qualitativ hochstehend weiterentwickeln kann.

Der Berufs- und Fachverband für Ausbildungsfachleute AVCH, eine nationale Berufsgruppe der SKO, ist ein Kompetenzzentrum für Erwachsenenbildner, Coaches und Supervisoren, die Menschen in Lern-, Veränderungs- und Entwicklungsprozessen begleiten, hat nun eine neue Präsidentin: Die Reinacherin Terry Tschumi – Schulleiterin der TEKO Basel und bereits seit einem Jahr im AVCH Vorstand tätig – wurde bei der letzten Mitgliederversammlung ernannt. Sie wird neue starke Impulse geben und den Berufsstand qualitativ weiter entwickeln. Davon sind die Insider der Branche überzeugt.

Terry Tschumi ist studierte Ökonomin und Ausbildungsleiterin mit eidg. Diplom. Sie ist verheiratet und wohnt mit ihrer Familie in Reinach. Die 46jährige ist ein Beispiel dafür, wohin man es mit Zielstrebigkeit, Motivation und Freude an der Umsetzung bringen kann. Nach einem Studium an der Uni Basel arbeitete sie unter anderem bei der Basellandschaftlichen Kantonalbank in Liestal sowie der Eotec AG in Muttenz als Leiterin Personal. Seit fünf Jahren ist sie die Schulleiterin der Höheren Fachschule TEKO Basel.

www.sko.ch

Warning: A non-numeric value encountered in D:\www\www366\gf_zh\wp-content\themes\Newspaper\includes\wp_booster\td_block.php on line 353