Arbeiten in repräsentativen und möblierten Büros

von Carmen Schiltknecht

THE ONE an der Seefeldstrasse 287, Zürich fällt durch seine elliptische Form auf. Das Bürogebäude ist bereits über 50 Prozent vermietet.

Die Art des Arbeitens verändert sich und damit auch die Anforderungen an das Büro. Das betrifft die Ausstattung genauso wie anpassungsfähige Bürogrössen und flexibles Buchen und Nutzen von Meetingräumen. Die «ZürichRUNDSCHAU» stellt ein neues Bürogebäude nach dem Co-Private-Work-Konzept vor.

Das im Innern fertig renovierte Bürogebäude THE ONE an der Seefeldstrasse 287 im Zürcher Kreis 8 ist ganz auf das neuartige Arbeits- und Nutzungskonzept Co-Private-Work ausgerichtet – ein Konzept, das die Vorteile von Co-Working und privaten, eigenen Büroräumlichkeiten vereint. Von aussen besticht das elegante Geschäftshaus durch seine elliptische Form und die metallschimmernde Aussenhaut. Der Eingang führt direkt in den lichterfüllten Innenraum, der sich vom Eingangsgeschoss bis nach ganz oben erstreckt. Rund um den Innenraum verläuft die geschwungene Rampe vom Foyer bis ins Dachgeschoss. Sie bildet einen wichtigen Begegnungsraum für Mieter und Besucher.

THE ONE hat es in sich
Das Bürogebäude bietet alles, um seinen Nutzern einen angenehmen Arbeitsplatz zu bieten. Im Gebäude herrscht eine Atmosphäre des Wohl­befindens, wozu das lichterfüllte Atrium entscheidend beiträgt. Rundherum sind Büroräume in unterschiedlichen Grössen angeordnet. Sie eignen sich insbesondere für Einzel- und Kleinunternehmen wie beispielsweise Treuhänder und Rechtsanwälte, Berater und Agenturen, Kommunikationsfachleute und IT-Spezialisten. Die 20 komplett eingerichteten Büros mit ein bis vier Arbeitsplätzen bieten wahlweise Transparenz oder Privats­phäre. Von vielen der Büros geniesst man eine tolle Aussicht.

Komplett ausgestattete Büros
Entsprechend dem Co-Private-Work-Konzept wurden die Räumlichkeiten konsequent auf die Bedürfnisse der neuen Mieter ausgerichtet. Auf Wunsch können Unternehmen mehrere Units mieten und / oder die Anzahl vorgesehener Arbeitsplätze reduzieren. Die Mietpreise verstehen sich pro Unit. Die Büros sind komplett eingerichtet und mit High-Speed-Internet und WLAN ausgestattet. Moderne Pulte, ergonomische Bürostühle, A4-­Farbdrucker, Stehleuchten, Papierkorb: Alles, was Unternehmer und Mitarbeitende brauchen, ist vorhanden – ohne eigene Investitionen tätigen zu müssen.

Teilen nach Co-Work-Prinzip
Einfach praktisch: Die Nutzung der Gemeinschaftsräume steht ganz im Zeichen von Co-Private-Work. Das Sitzungszimmer im Erdgeschoss können die Unternehmen kostenlos über die App von THE ONE buchen. Es eignet sich perfekt für Besprechungen, Präsentationen oder Teamsitzungen. Auf der Ebene des Dachgeschosses stehen den Mietern ein Aufenthalts- und Loungebereich zur Verfügung sowie die Dachterrasse.

Sonnige Aussichten
Ein grosses Plus von THE ONE sind die gemeinschaftlich nutzbaren Aussenräume. Insbesondere der parkähnliche Garten rund um das Gebäude ist ein wunderbarer Ort für Pausen oder Arbeiten im Freien. Die spektakuläre Dachterrasse ist ein weiteres Glanzlicht und eignet sich auch für Veranstaltungen.

Ganz in der Nähe bietet das Trendquartier Seefeld ein umfassendes Gastronomie- und Dienstleistungsangebot. Die Anbindung an den öffentlichen Verkehr ist über die Bahnhöfe Stadelhofen oder Tiefenbrunnen und die Tramlinien 2 und 4 gewährleistet. Die attraktive Lage am See, das reichhaltige Kultur-, Einkaufs- und Gastronomieangebot liefern zusätzliche Argumente, sich für THE ONE zu entscheiden.

Services von A bis Z
Die Mieter von THE ONE geniessen Services wie zum Beispiel den Bring- und Abholservice der Post und die wöchentliche Reinigung der Units. Die Nutzung des Sitzungszimmers und der Gemeinschaftsräume ist in den Mietpreisen ebenfalls inbegriffen, genauso wie die App von THE ONE, ein massgeschneidertes Tool mit hilfreichen Micro-Apps. So einfach kann der Alltag sein! 

www.a-o-concepts.ch
www.partnerrealestate.ch
www.theone-zurich.ch

Warning: A non-numeric value encountered in D:\www\www366\gf_zh\wp-content\themes\Newspaper\includes\wp_booster\td_block.php on line 353