Start Business

Business

«STILLSTAND IST RÜCKSCHRITT!»

Das Thema Bauen wurde Hans-Peter Domanig mit in die Wiege gelegt. Eine Bauzeichnerlehre war der Ausgangspunkt für eine in der Schweizer Immobilienbranche wohl beispiellose Karriere. Heute ist Domanig 58 Jahre alt und auf dem Höhepunkt seiner Karriere angelangt: Seit 2010 leitet er die Schweizer Immobiliengesellschaft Priora. Seine Priora Gruppe versteht sich als Gesamtdienstleisterin, welche Immobilien nicht nur einfach baut und vermietet, sondern diese auch langfristig betreut und bewirtschaftet. Dieses ganzheitliche Konzept scheint sich zu bewähren: Über 600 Millionen Franken Umsatz erwirtschaftet die Immobiliengruppe, die mittlerweile über zahlreiche Geschäftsstellen in der Schweiz und in Dubai verfügt. Mit uns sprach der sportbegeisterte VRP über nachhaltige Bauprojekte wie den First District, über die Zukunft des Schweizer Immobilienmarktes und über seinen wichtigsten Rückzugsort.
Weiterlesen

Here comes the SUN

Zarte Winterhaut braucht eine Extraportion Sonnenschutz. Doch die körpereigene Vitamin-D-Produktion wird nur ohne Lichtschutzfaktor angeregt. Was tun?
Weiterlesen

«EIN PRIMUS INTER PARES?»

DER LANGENTHALER STEPHAN ANLIKER, 56, IST NEUER PRÄSIDENT DER GRASSHOPPERS ZÜRICH. DER SPORTBEGEISTERTE ARCHITEKT UND FAMILIENVATER IST EIN VIELBESCHÄFTIGTER MANN. NEBEN SEINER HAUPTBERUFLICHEN TÄTIGKEIT ALS ARCHITEKTURUNTERNEHMER BEKLEIDET ER WEITERE ÄMTER, BEIM ERSTLIGAVEREIN ZUG 94 UND DEM EISHOCKEY-B-KLUB SC LANGENTHAL. AUCH IM GC-ZIRKEL WAR ER SCHON LÄNGER AKTIV, BISLANG HATTE ER DORT DAS AMT DES VIZEPRÄSIDENTEN INNE. MIT UNS SPRICHT DER EX-KUGELSTÖSSER ÜBER SEIN LEBEN ZWISCHEN BUSINESS, SPORT UND FAMILIE.
Weiterlesen

DER TEUFEL TRÄGT PRADA

Die Zürcher haben durch die höchste Kaufkraft weltweit am meisten Geld für Konsum zur Verfügung. Folglich steht die Limmatstadt bei den expansionsplänen internationaler Brands an vorderster Front. Die hohe Nachfrage nach Geschäftsflächen im Luxus-Preissegment treibt unweigerlich die Mieten wie in London und Paris in astronomische Höhen. An der Bahnhofstrasse sind mittlerweile Preise von 15‘000 Franken pro Quadratmeter erreicht worden. Angesichts dieser Summen, mit denen die grossen internationalen Player ihren Konkurrenzkampf untereinander ausfechten, kann der lokale Einzelhandel meistens nur noch kapitulieren. Die neuen Platzhirsche - vor allem Juweliere und Uhrengeschäfte – profitieren bei ihrer Standortsuche zunehmend von Experten wie Marc-Christian Riebe. Als Gründer der The Location Group, einer global agierenden Agentur für die Retail-Expansions- und Standortberatung, verfügt er über das notwendige lokale Know-how und die richtigen Beziehungen für 1A-Ladenlokale und Immobilien. Dass man sich in diesem Geschäft mit einem nachweisbaren Erfolg nicht nur Freunde, sondern auch manchmal Feinde macht und gleichzeitig Neider hat, liegt auf der Hand.
Weiterlesen

Showproduzentin Nadine Imboden – Spektakulärste Show ihres Lebens

Die Schweizer Showproduzentin und Choreographin, Nadine Imboden, hat intensive Monate hinter sich. Kürzlich ist sie aus Peking zurückgekehrt, wo sie mit ihren «Friends» im «Nationa...
Weiterlesen

Master für Führungskräfte – «Innovation Management»

Innovation gehört zu den essentiellen Wertschöpfungstreibern. Das berufsbegleitende Masterstudium der Fernfachhochschule Schweiz (FFHS) verschafft Führungspersonen die entscheidend...
Weiterlesen